Jahresprogramm 2020

Wichtige Mitteilung ! Da ein Ende der derzeitigen Krisensituation immer noch nicht absehbar ist, möchten wir als Vorsichtsmaßnahme alle Veranstaltungen bis Ende August absagen. Für die Radtour „Von Station zu Station in und um das schöne Rastede“ am 25. August nimmt Dörte Spiekermann ab sofort Anmeldungen unter Vorbehalt entgegen. Die Radtour „Kunst-Route Bremen-Nord“ am 26. Sept. findet nicht statt, da der Veranstalter das Event komplett abgesagt hat.

Eure Stedinger Gästeführerinnen

Mit dem Fahrrad

Dienstag, 14. April (Ganztagestour) „Kloster, Kunst und Kräuterkäse“ Durch das Wittemoor, wo wir mit etwas Glück die fantastische Gagelblüte erleben, radeln wir am Reiherholz entlang nach Hurrel. Dort überrascht uns eine private Bildergalerie mit ihrer Vielfalt. Ganz in der Nähe befindet sich eine Hofkäserei, wo wir viel über die Herstellung von Produkten aus Kuh- und Schafsmilch erfahren und diese auch vor Ort kosten und kaufen können. Nach einem Cafebesuch machen wir einen kurzen Stopp am historischen Klosterbereich in Hude. Bitte einen Mittagsimbiss mitbringen. Treffpunkt Bahnhof Berne 10.00 Uhr Anmeldung bei Anke Bakenhus

Mittwoch, 20. Mai (Halbtagestour) “ Ja, so warns die alten Rittersleut“ Heute geht es mit dem Fahrrad in den Bremer Norden zur 1354 erbauten und bis heute erhaltenen Burg Blomendal. Nach einer Führung durch die Burganlage geht es weiter Richtung St. Magnus und einem Besuch des Blindengartens am Rande des Knoops Park. Mit einer Kaffeepause beschließen wir den Nachmittag Treffpunkt: Fähre Motzen, 13.00 Uhr Anmeldung bei Anke Feja

Samstag, 13. Juni (Halbtagestour) „Über den Wolken ………“ Eine gemütliche Fahrradtour führt uns an diesem Nachmittag durch den Hasbruch zum Flugplatz in Ganderkesee. Dort bekommen wir einmal Gelegenheit, die Großraumhangars mit den Luftfahrzeugen zu betreten , dem Towerpersonal über die Schulter zu schauen und erfahren viel rund um das Hobby „Fliegerei“. Bei Kaffee und Kuchen werden wir das Erfahrene Revue passieren lassen. Danach geht es durch das Stenumer Holz über Neuenlande zurück in die Stedinger Heimat. An der Flugplatzbesichtigung können auch Gäste ohne Fahrrad, die mit dem PKW kommen möchten, teilnehmen. Treffpunkt: Dreimädelhaus Krögerdorf, 13.00 Uhr Anmeldung bei Anke Feja

Mittwoch, 8. Juli (Ganztagestour) „Im Moor und auf der Heide“ Diese Tagestour startet mit einem Besuch der St.-Jacobi-Kirche aus dem Jahre 1732 und dem Garten Moorriem. Weiter führt der Weg zur Gellener Torfmöörte, einem Naturschutzgebiet im Ipweger Moor mit einem reichen Vorkommen der Sumpfcalla,sowie vieler Vogel- und Pflanzenarten. Nach einer Kaffeepause im Melkhus Fuchsberg erreichen wir gut gestärkt unseren Ausgangsort. Wichtige Ausrüstung: festes Schuhwerk, Beinbekleidung und einen Mittagsimbiss mitbringen. Treffpunkt: Parkplatz Jacobi-Kirche, Elsfleth-Butteldorf, 10.00 Uhr Anmeldung bei Dörte Spiekermann (leider abgesagt !)

Samstag, 26. September (Halbtagestour) Kunst:Route Bremen Nord Zum Thema „Verrückte Zeiten“ öffnen Künstler im Bremer Norden wieder ihre Türen für Besucher. Wir verbinden eine Fahrradtour mit einem Bummel durch einige verschiedene Ateliers. Vieles, wie Malerei – Collage – Glas und Metall- kunst – Bildhauerei – Fotografien u. a. sind zu sehen. Treffpunkt: Fähre Lemwerder, 13.30 Uhr Anmeldung bei Anke Feja (vom Veranstalter abgesagt !)

Fahrräder Huckepack

Sonntag, 28. Juni (Ganztagestour) Rosenduft im Küstenwind Heute transportieren wir unsere Fahrräder zunächst nach Eckwarder- hörne, wo uns die Fähre „Harle-Kurier“ nach Wilhelmshaven übersetzt. Hier startet unsere Radtour zum einzigartigen Rosarium, das seine Be- sucher mit mehr als 5000 blühende Rosen in eine Märchenwelt entführt. Weitere offene Gärten in der Umgebung werden besucht, bevor uns die Fähre um 17.00 Uhr nach Eckwarderhörne zurückbringt. Treffpunkt: Bahnhof Berne, 8.00 Uhr Anmeldung bei Anke Bakenhus (leider abgesagt, da die Fähre nicht regelmäßig verkehrt)

Dienstag, 25. August (Ganztagestour) Von Station zu Station in und um das schöne Rastede Wir starten mit einer Rundtour durch Rastede und seinen großen Schloßpark. Nach einer Mittagspause mit kleinem Imbiss radeln wir durch eine reizvolle Landschaft zu einer Kerzengießerei, die uns im Rahmen einer Führung vorgestellt wird. Ein anschließendes Kaffee- trinken in einer alteingesessenen Bäckerei beschließt diese Tour. Startpunkt mit Parkmöglichkeit; Marktplatz Rastede, 9.30 Uhr Anmeldung bei Dörte Spiekermann (findet unter Vorbehalt statt)

Natur und Kultur – Zu Fuß

Freitag, 24. April Frühling auf der Juliusplate Lassen wir uns überraschen, was die Natur schon hervorgebracht hat, um den Körper zu entgiften und zu entschlacken. Es wird einige Kost- proben geben. Sehr wahrscheinlich blüht zu diesem Zeitpunkt auch die seltene Schachbrettblume. Treffpunkt: Parkplatz Fähre Juliusplate, 14.30 Uhr Anmeldung bei Ursel Müller

Freitag, 19. Juni Spitzwegerich, Schafgarbe und Co. Auf unserem Sommerspaziergang finden wir allerlei Kräuter, die der Haut guttun. Nach dem Spaziergang hat jeder Teilnehmer die Möglich- keit, eine eigene Salbe herzustellen. Treffpunkt: Parkplatz an der Fähre Juliusplate, 14.30 Uhr Anmeldung bei Ursel Müller

Sonntag, 26. April „Umzu und mittendrin“ – 7. Tag der Gästeführung im Oldenburger Land Die Stedinger Gästeführerinnen beteiligen sich mit einer Führung in der St. Marien Kirche in Warfleth unter dem Titel „Wenn alte Kirchen-mauern erzählen könnten“. Treffpunkt: Berne-Warfleth Kirche, Deichstr. 120, 14.00 und 16.00 Uhr Kostenlos und ohne Anmeldung Weitere Informationen unter www.kulturtourismus-ol.de

Mit Bus oder Bahn

Sonntag, 10. Mai (Muttertag) „Richtung Norden – und nicht nur geradeaus“ Drei interessante Ziele und eine schöne Busfahrt stehen auf dem Programm unserer kleinen Rundreise. In der Burg Bederkesa erfahren wir einiges zur Geschichte der historischen Anlage bei der Führung „Wenn Steine sprechen könnten“. Gegen Mittag treffen wir dann in Otterndorf an der Unterelbe ein. Hier werden uns bei einer Altstadtführung Backstein- und Fachwerkgebäude erklärt und wir dürfen raten, was Hexenbesen sind und warum ein Kranich auf dem Dach steht. Wir besuchen auch das dortige Puppenmuseum und lernen das Deichbau-Denkmal kennen. Spannend und kurios präsentiert sich das 50er Jahre-Museum in Bremerhaven mit über 10.000 Exponaten aus den Jahren 1949 bis 1963. Vom Haarnetz bis zum Goggomobil und einer altertümlichen Zahnarztpraxis werden wir einiges aus den Wirtschaftswunderjahren wiedererkennen. Treffpunkt: Bahnhof Berne, Abfahrt des Busses 8.30 Uhr Anmeldung bis spätestens zum 30. April bei Maike Schlötelburg

Mittwoch, 27. Mai „Es ist Spargelzeit“ – etwas für Frühaufsteher und Genießer ! Mit dem Zug geht es von Vegesack nach Achim. Hier stärken wir uns zunächst bei einem Marktfrühstück. Danach besteht die Möglichkeit, auf dem Wochenmarkt mit seinem umfangreichen Angebot, der in der gesamten Fußgängerzone stattfindet, u. a. dieses leckere Gemüse einzukaufen. Hinterher nehmen wir an einer Stadtführung teil und genießen Kaffee und Kuchen in einer historischen Hofanlage. Treffpunkt: Fähre Lemwerder, 8.00 Uhr Anmeldung bei Anke Bakenhus

Mehrtagestouren

24. bis 26. Juli 3-Tages-Radtour nach Achim Über Bremen radeln wir bis Baden, wo zwei Übernachtungen vorgesehen sind. Am zweiten erkunden wir die schöne Gegend von Achim bis Thedinghausen, bevor es am Sonntag Richtung Heimat geht. Ein vielfältiges Programm für unterwegs ist in Planung. Treffpunkt: Fähre Lemwerder 9.00 Uhr Info bei Anke Bakenhus

12. bis 14. September Unsere Frauentour nach Münster Nach einer ca. dreistündigen Bahnfahrt erreichen wir Münster in Westfalen. Wir wollen die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu Fuß und mit dem Rad erkunden. Weitere Programmpunkte sind vorgesehen. Treffpunkt: Bahnhof Ganderkesee, 8.30 Uhr Info bei Anke Bakenhus (findet unter Vorbehalt statt !)