Programm 2019

Mit dem Fahrrad

Mittwoch, 22. Mai

„Vom und am Wasser – eine Fahrradtour am Jadebusen“

Zu dieser ganztätigen Radtour mit eigenen Rädern starten wir an der Kaskade des OOWVs in Diekmannshausen. Hier wollen wir Wissenswertes zur neu gestalteten Ausstellung und zur Geschichte des Trinkwassers in der Wesermarsch hören und sehen. Verwöhnt werden wir mit einem kleinen Frühstücksimbiss. Anschließend werfen wir einen Blick in die Schweiburger St. Vitus-Kirche, um danach das Schwimmende Moor in Sehestedt zu besuchen. Neue Kraft schöpfen wir in einem Garten in Augusthausen bei plattdeutsch erzählten Geschichten. Gut erholt geht es dann zur verdienten Kaffeepause, um danach zum Startpunkt zurückzukehren.

Treffpunkt: mit Parkmöglichkeit an der Kaskade um 9.45 Uhr in Jade-Diekmannshausen, Bäderstr. 2 Anmeldung bei Dörte Spiekermann, Tel. 04402-8634586


Samstag, 1. Juni

„Wind Nordost – Startbahn 03“

Wir genießen eine entspannte Radtour durch den sommerlichen Hasbruch, bevor wir am Falkensteinsee eine Mittagspause einlegen. Danach erwartet uns auf dem Flugplatz in Ganderkesee eine spannende, fachkundige Führung. Nach einer gemütlichen Kaffeepause radeln wir über Ganderkesee und Stenum zurück zum Ausgangspunkt.

Treffpunkt: Dreimädelhaus in Krögerdorf um 10.00 Uhr Anmeldung bei Anke Feja, Tel. 0421-2402162

Dienstag, 25. Juni

„Kloster, Kunst und Kräuterkäse“

Nicht schwer zu erraten – heute geht es in unsere Nachbargemeinde Hude ! Nach einem Stopp mit Erläuterungen an der Klosterruine überrascht uns eine private Bildergalerie in Hurrel mit ihrer Vielfalt. Auf der Diele des alten Fachwerkhofes nehmen wir unseren mitgebrachten Mittagsimbiss ein, bevor es weitergeht zu einer Hofkäserei in der Nähe. Hier erfahren wir viel über die Herstellung von Produkten aus Kuh- und Schafsmilch und können im Hofladen einkaufen. Weitere interessante Stopps liegen auf unserer schönen Rad-Strecke. Treffpunkt: Bahnhof Berne 10.00 Uhr Anmeldung bei Anke Bakenhus, Tel. 04406-1216

Sonntag, 14. Juli

„Nach Bremen in die Überseestadt“

Auf der Bremer Seite der Weser radeln wir durch einen Grüngürtel zur Überseestadt, wo an diesem Tag die Möglichkeit zum Besuch des jähr-lichen Speichermarktes mit seinem vielfältigen Angebot besteht. Außerdem erkunden wir den stetig wachsenden neuen Stadtteil Bremens mit seinem neuen Erholungsgebiet Waller Sand am Molenturm, wo die Fähre „Pusdorf“ uns zum Lankenauer Höft übersetzt. Von hier aus geht es auf “ unserer “ Weserseite zurück nach Lemwerder.

Treffpunkt: Fähre Lemwerder um 10.00 Uhr Anmeldung bei Anke Feja, Tel. 0421-2402162

.

Umzu und mittendrin

Tag der Gästeführung im Oldenburger Land am Sonntag, 28. April um 14.00 und 16.00 Uhr

kostenlose Schnupperführungen, ohne Anmeldung

„Pött un Pann und allerhand“

Maike Schlötelburg stellt bei einer interessanten Führung ihre private Sammlung alter Gebrauchsgegenstände aus dem vorigen Jahrhundert aus Haushalt und Handwerk vor.

Treffpunkt: Berne – Weserdeich, Deichstr. 46

Naturerlebnisse – Zu Fuß

Freitag, 26. April

„Die sanfte Kraft der Natur – Frühjahrskräuter helfen beim Entschlacken“

Bei einem Spaziergang an der Juliusplate entdecken wir Wildkräuter, die jeder kennt, aber nur wenige nutzen. Der Termin ist so gelegt, dass wir mit großer Wahrscheinlichkeit auch die Blüte der seltenen Schachbrettblume erleben werden. Treffpunkt: Parkplatz Juliusplate um 14.30 Uhr Anmeldung bei Ursel Müller, Tel. 04406-1741

Freitag, 5. Juli

„Schönheit für Haut und Haare und einiges für die Gesundheit“

Naturparadiese gibt es überall. Wir suchen diesmal in Ganspe nach Kräutern, die eine natürliche Hilfe sind. Jeder Teilnehmer/in wird eine Salbe herstellen, die ihm/ihr gut tut. Wer hat, bitte ein Töpfchen mitbringen! Dieses gilt auch für die erste Kräuterwanderung. Treffpunkt: Berne-Ganspe, Bussardstr. 3, um 14.30 Uhr Anmeldung bei Ursel Müller, Tel. 04406-1741

Mit Bus und Bahn

Samstag, 11. Mai

„Eine Bustour von der Weser an die Elbe“ 2019 jährt sich der Todestag des berühmten Orgelbauers Arp Schnitger, einem Sohn der Wesermarsch, zum 300. Mal. Dieses nehmen wir zum Anlass, die Stätten seines Lebens und Schaffens einmal aufzusuchen. In Neuenfelde an der Elbe befindet sich in der St.-Pankratius-Kirche unter einer Bodenplatte sein Grab, wo er mit Ehefrau und Tochter beigesetzt wurde. Außerdem ist sein persönliches Kirchengestühl noch vorhanden, sowie der Orgelbauerhof, auf dem Schnitger viele Jahre seines Lebens verbracht und gearbeitet hat. Auf dem Weg nach Neuenfelde möchten wir auf Wunsch vieler Gäste noch einmal die Kräutergärtnerei Rühlemann in Horstedt besuchen. Eine gute Gelegenheit, Kräuter, Duft-pflanzen und vieles mehr für den eigenen Garten einzukaufen. Nirgendwo sonst gibt es diese riesige Auswahl, wo auch alle Pflanzen befühlt und beschnuppert und vor Ort gekauft werden können. Unser Bus hat viel Platz im Kofferraum ! Unterwegs wird zum Mittagessen und Kaffeetrinken eingekehrt. Treffpunkt: Bahnhof Berne 9.00 Uhr Anmeldung bis spätestens 28. April bei Maike Schlötelburg, Tel. 04406-1533

Samstag, 10. August

„Bremerhavennicht nur Fishtown, auch Kirche – einmal anders!“

An diesem Tag lernen wir Bremerhaven mit seiner längsten Stromkaje der Welt bei einer zweistündigen Fahrt mit dem Hafenbus kennen. Mit etwas Glück sehen wir Ozeanriesen, die hier mit Containern und imposanten Schwergütern be- und entladen werden. Es schließt sich eine kleine Stadtrundfahrt an. Danach steht ein Besuch des 50er-Jahre-Museums in der ehemaligen amerikanischen Garnisonskirche mit vielen Exponaten aus den Wirtschaftswunderjahren auf dem Programm.

Hin- und Rückfahrt nach Bremerhaven finden mit öffentlichen Verkehrs-mitteln statt. Info und Anmeldung bei Maike Schlötelburg, Tel. 04406-1533

gaestefuehrung-stedinger-land.de Weitere Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte der Tagespresse. 

Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen jeweils 10 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung erforderlich. 
Die Teilnahme ist immer auf eigene Gefahr !

Wir freuen uns auf viele Gäste !

Das Stedinger Gästeführer-Team